Kinesiologie - Bewegung ist Leben

Kinesiologie ist die Lehre von der Bewegung. Sie nutzt das Wissen um das Zusammenspiel von Muskeln, Organen, Chakren, Meridianen, Emotionen, Ernährung und anderem mehr, um den Menschen in seiner Ganzheit anzusehen und zu stärken.

Durch den sogenannten kinesiologischen Muskeltest werden die Stressfaktoren im Körper aufgedeckt. Er ist das sensibelste Test- und Messgerät dieser Erde, da unser Körper ganz exakt und am besten weiß, was ihm hilft und was er braucht, um in Besitz seiner ureigenen Kräfte zu gelangen.

Kinesiologie nutzt die natürliche innere Intelligenz des Körpers wie einen körpereigenen Biocomputer.

Das Ziel der Kinesiologie ist eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen, welche die Frage in den Fokus nimmt: “Wie kann Stress auf ein Thema oder Problem einer Person gesenkt werden?”

Mit den kinesiologischen Korrektur-Techniken reduziert man diesen Stress und erhöht somit das Energiepotential des Menschen. So wird im Körper, ähnlich wie in der Homöopathie, ein Impuls zur Selbstheilung ausgelöst, die wichtigste Form der Gesundung.

Eine kinesiologische Sitzung dauert etwa 2 bis 3 Stunden. Sie ist eine angenehme, sanfte und kreative Möglichkeit, energetische Unausgeglichenheiten zu erforschen und für jegliche Situation individuell die bestmögliche Lösung zu finden, um das Wohlbefinden und die Lebensqualität zu verbessern.