Paarberatung

Hilfe in Beziehungskonflikten

Wenn die Beziehung gut läuft, denken wir nicht viel darüber nach. Wenn etwas schief läuft, ist es meistens der Andere, mit dem etwas nicht in Ordnung ist. Was dann, wenn es in der Partnerschaft kriselt? Auf jeden Fall: nicht sofort aufgeben!

Konflikte sind eine Chance für Wachstum, eine Herausforderung, damit wir unsere Defizite erkennen, unsere Wahrheit finden und den Wert unserer Partnerschaft schätzen lernen. Verliebt zu sein, mit Schmetterlingen im Bauch, ist ein wunderbares Gefühl und oft der Beginn einer Beziehung, mit blindem Verstehen und Vertrauen. Doch die Jahre ziehen ins Land, vieles ändert sich und manches geht vielleicht verloren, oft auch die Kommunikation und damit das Verständnis füreinander. Vorwürfe, Schuldzuweisungen und Rückzug haben das harmonische Zusammensein abgelöst.

In einer glücklichen, zufriedenen Paarbeziehung bedeutet Miteinander: Wachstum, Nähe, Freiheit, Alleinsein und Verständnis. Das Paar fühlt sich miteinander verbunden, die Liebe wächst im Wandel, die Verbindung wird tiefer.

Weshalb scheitern Beziehungen?

Die Mutter ist der erste Bezugspunkt im Leben. In der Interaktion mit ihr entwickelt sich unsere Persönlichkeit. Was die Mutter zurückspiegelt, prägt das Ich des Kindes. Findet keine Verschmelzung in den ersten Lebensmonaten mit der Mutter statt, geht diese Essenz verloren, ein tiefes Loch entsteht, das Kind kämpft mit der Mutter und zwingt sie, ihm das zu geben, was es will. In der Beziehung ist es dann genauso. Wir brechen einen Streit vom Zaun, Reibung und Spannung entstehen. Wir wollen, dass der Andere uns das gibt, was wir brauchen. Doch so funktioniert es nicht. Hier geschieht negatives Verschmelzen.

Zudem haben viele Menschen nicht gelernt, wie mit dem Anderen in der Beziehung respektvoll, liebevoll und verständnisvoll umgegangen wird. Oft mangelt es auch an der Fähigkeit, die eigenen Bedürfnisse klar wahrzunehmen und dem Anderen mitzuteilen. In der Schule gab es keinen Beziehungsunterricht. Enttäuschungen im Leben sind schmerzhaft und wir verschließen uns. Was bleibt, sind viele unausgesprochene Dinge, die uns im inneren allmählich krank machen können. Dann ist es uns lieber, in einer unglücklichen Beziehung zu sein, als in gar keiner.

Liebe erblüht, wenn keine Angst mehr da ist.

Dabei ist es sehr einfach, eine glückliche Ehe oder Beziehung zu führen, in der du

  • mit deiner Essenz in Kontakt bist
  • deine eigene Wahrheit lebst
  • Freude und Dankbarkeit in deinen Alltag bringst
  • Mitgefühl und Liebe bewahrst
  • deine Stärken erkennst und lebst
  • ein guter Zuhörer bist
  • Verständnis für die Verschiedenartigkeit von Mann und Frau aufbringst.


Es ist immer möglich und lohnend, für die Erhaltung der Beziehung etwas zu tun. Effektive, gewaltfreie Kommunikation mit dem Partner ist ein wichtiges Werkzeug, mit dem die Partnerschaft erfüllend, liebevoll und tief wird. Die Beziehung wächst, wenn wir aufhören, dem Anderen die Defizite zu füllen - dafür sind wir nicht da. Und hierfür brauchen wir Mut. Wir werden offen und ehrlich und gehen liebevoll und mitfühlend auf den Anderen ein. Indem wir uns immer mehr selbst erkennen, erkennen wir auch den Anderen. Je mehr wir unsere Essenz leben, desto tiefer wird die Begegnung in der Beziehung und das Leben miteinander.


Kosten: 120,- € / Stunde