Dynamische Meditation

Offene Gruppe jeden Dienstag, 6 - 7 Uhr, Kosten 5 €

Die Dynamische Meditation ist eine ganz persönliche Erfahrung. Hier wirst du die ganze Zeit wach, bewusst und klar sein, Zeuge sein. Während der fünf Phasen, die insgesamt eine Stunde dauern, solltest du alle anderen um dich herum vergessen und deine Augen geschlossen halten; gut geeignet ist hierfür eine Augenbinde. Diese intensive Sonnenaufgangs-Meditation übt sich am besten in der Gruppe, in der starken Energie der anderen Teilnehmer. Praktiziere sie mit nüchternem Magen und trage dabei bequeme, lockere Kleidung.

Die 5 Phasen der Dynamischen Meditation

Erste Phase (10 Minuten):

Atme chaotisch durch die Nase, konzentriere dich auf das Ausatmen. Für die Einatmung sorgt der Körper selbst. Atme so schnell und so heftig, wie du nur kannst, und dann noch ein bisschen heftiger - so lange, bis du selbst das Atmen bist. Nutze deine natürlichen Körperbewegungen dafür, nimm die Arme als Unterstützung, lass dich in den Knien nachfedern, damit sich deine Energie aufbaut. Fühle, wie die Energie stärker wird, doch erlaube ihr nicht, dass sie sich schon in der ersten Phase austobt.

Zweite Phase (10 Minuten):

Explodiere! Lasse alles heraus, was ausbrechen will! Werde total verrückt; schreie, kreische, heule, hüpfe, stampfe, schüttle dich; tanze, singe, lache, tobe herum. Halte nichts zurück. Halte deinen ganzen Körper in Bewegung. Ein bisschen Schauspielerei kann dich hier anfangs sehr unterstützen. Erlaube deinem Kopf aber auf keinen Fall, dass er in das Geschehen eingreift. Sei total!

Dritte Phase (10 Minuten):

Spinge nun mit erhobenen Armen auf und ab und rufe dabei das Mantra HUH! HUH! HUH! HUH! so tief aus dem Bauch heraus, wie es nur geht. Jedesmal, wenn du auf deinen Füßen landest, und zwar mit der ganzen Sohle, lasse diesen Ton in dein Sexzentrum hineinhämmern. Gib alles, was du hast! Erschöpfe dich total!

Vierte Phase (15 Minuten):

Stop! Friere auf der Stelle ein, haargenau in der Position, in der du dich gerade befindest. Nehme keinerlei Korrekturen an deinem Körper vor. Verharre in dieser Haltung! Ein Husten oder die kleinste Bewegung und alle mühevoll empor gewonnene Energie würde sofort wegfließen. Beobachte nun alles, was in dir passiert.

Fünfte Phase (15 Minuten):

Sei wieder ausgelassen, gehe mit der Musik, tanze, drücke deinen Dank an die Schöpfung aus, nimm das Glücksgefühl in dir wahr.