Das Team des DHANANJAYA

Dhanya Rößger

Dhanya leitet Yogakurse und Meditationsstunden, gibt Reiki-Einweihungen und Behandlungen, Familienstellen-Seminare und -Ausbildungen, Atem-Sessions, Workshops, Vorträge und Einzelsitzungen.

Dhanyas Weg begann im Jahre 1981 mit der Empfängnis ihrer Tochter Jaya Magdalena. Durch sie wurde in ihr der Kontakt zu paranormalen Ebenen hergestellt. 1986 hatte sie dann das erste Mal Kontakt mit spirituellen Büchern und sie begann mit der intensiven Suche nach der Wahrheit und sich Selbst.

Sie unterrichtete schon bald Erwachsene und Kinder in Yoga und begann 1990 mit intensiver Selbsterfahrung durch Seminare und Ausbildungen bei unterschiedlichsten Lehrern. Der Weg führte sie von nun an von Außen nach Innen. Die Indienaufenthalte 1996 und 2008 vertieften ihre Yoga- und Meditationspraxis.

Für Dhanya begann 1993 ein großes Abenteuer mit der Gründung ihres ersten Yoga Zentrums in Chemnitz und so gab sie ihr Wissen und die neuen Erkenntnisse weiter.

Das Angebot von Yoga, Meditation, Reiki, Familienstellen, Atem Arbeit Seminaren und Einzelsitzungen sind für viele Menschen ein wichtiger Bestandteil ihres Lebens. Mit dem Umzug 2001 in die schönherr.fabrik erweiterte sich das Zentrum kontinuierlich.

Mit der Eröffnung der DHANANJAYA Galerie 2018 bekam Jaya Magdalena ihren eigenen Arbeitsbereich. Heute arbeiten und unterrichten sie beide, einzeln und miteinander, auf zwei Etagen, betreuen, begleiten und unterstützen täglich Menschen auf ihre jeweils ganz individuelle, charakterliche Art und Weise. 

Jaya Magdalena

Jaya bietet tantrische Yogakurse und Meditationen, Beratung und Coaching in Tantra und Sexualität, Massage Ausbildungen und Workshops an.

Als Jaya Magdalena 12 Jahre alt war, ergab sich die Gelegenheit, mit ihrer Mutter Dhanya, an einer Ausbildung für spirituelle Kinesiologie teilzunehmen. Diese tiefgreifenden Erfahrungen waren für sie damals eine Selbstverständlichkeit. Die großen Zusammenhänge im transzendenten Universum konnte sie in ihrer kindlichen Naivität als gegeben bejahen. Dies prägte ihren weiteren Lebensweg.

2005 zog sie in die Welt und bereiste die Länder im Süd Pazifik und in Süd Ost Asien. 2008 landete sie in Indien und besuchte verschiedene Ashrams und Yoga Schulen, in denen sie ihre Erfahrungen sammelte. Sie hatte Kontakt zu unterschiedlichen Lehrern, um für sich den richtigen Weg zu finden.

2009 erfolgte dann ihre erste Yoga Lehrer Ausbildung in Nashik, Indien und im Anschluß eine Meditations-Lehrer-Ausbildung und eine Reihe von Meditations-Trainings im OSHO Meditation Resort in Pune. 2014 vervollständigte sie ihr yogisches Wissen mit einer Weiterbildung in Yoga für Schwangere in Nashik.

2010 kam Jaya mit Tantra in Kontakt. Endlich fand sie die Antworten auf all ihre Fragen und entschloss sich, das langjährige Ausbildungs-Programm des tantrischen Hatha und Kundalini Yoga zu absolvieren.

Ab 2011 studierte sie weiter Tantra und Yoga in Thailand, vertiefte ihr spirituelles Verständnis und absolvierte ihre zweite Yoga Lehrer Ausbildung. 2018 erhielt sie ihre Zertifizierung von 900 Stunden Yoga Studium. Außerdem erweiterte sie ihr Wissen durch die Teilnahme an verschiedenen Tantra Kursen, Meditations-Retreats, Kashmir Shivaismus, Mystical Dance und Frauen-Gruppen. 2018 absolvierte sie zusätzlich eine diplomierte Gesamtausbildung zum Certified Sexological Bodyworker*in IISB®. Seither bietet sie Sessions für Einzelpersonen und Paare an.

Jaya fand durch ihre langjährigen Auslandaufenthalte und Ausbildungen ihre Berufung und unterrichtet und teilt ihr Wissen mit größter Hingabe, besonders auf dem Gebiet der Körperarbeit und im Berührung-Coaching.

Sie gibt regelmäßig Tantra-Workshops zu den Themen Selbstliebe, Orgasmus und Beziehung. Ostern 2019 absolvierte Jaya außerdem ihre Ausbildung zur Reiki Lehrerin.

Anne Spensberger

Anne spielt in unseren Klangkonzerten und Exklusiv Sessions.

Seit Anne im Studium mit der Arbeit von John Cage in Berührung kam, hat sie der Aspekt der Nicht-Intention im künstlerischen Ausdruck anhaltend inspiriert, Frequenzen "von anderswo" in die gegenwärtige Welt zu bringen, vor allem über Musik; so zum Beispiel in Aufnahmen für Filmmusik und in weiteren Musikprojekten.

Annes Musik ist inspiriert von den großen kosmischen Rhythmen und der inneren Harmonie aller Dinge sowie deren gegenseitiger Durchdringung und fraktaler Natur. Sie repräsentiert den leichten Weg, den kontemplativen Weg und den Weg der Poesie und öffnet dich für die Erinnerung an deine eigene unfehlbare Natur.